Das neue Statussymbol in der Küche

Meldung vom 13. August 2018



Mit einem Range Cooker hat man alle Möglichkeiten.

Wohl kaum wie ein anderes Küchengerät wie der Range Cooker ist so geeignet, in der Einbauküche Akzente zu setzen und sie bewusst aus dem Raster fallen zu lassen. Klassisch wird der Range Cooker in Insellage positioniert, aber auch als Einbauherd macht er sich richtig gut, wie dieses Beispiel zeigt.

Range Cooking, damit ist eigentlich das zeitgleiche Verwenden verschiedener Öfen und Bratmöglichkeiten gemeint. So lässt sich parallel ein Steak grillen, die Sauce einkochen, ein Braten garen und das Dessert backen, während die Teller separat vorgewärmt werden. Beim großformatigen Range Cooker ist für all das aber auch ausreichend Platz vorhanden.

Neben zwei bis drei Backöfen oder sogar integriertem Grill bieten moderne Range Cooker meist mindestens fünf Herdplatten bzw. Kochzonen, oft auch im Mix aus Gas und Elektro oder sogar Induktion und Teppanyaki. Und es gibt sie ganz unterschiedlich designt – von der klaren Edelstahl-Optik bis zum emaillierten Gusseisen mit nostalgischen Griffen und Knöpfen.



Die Liebe zum Holz ist uns in die Wiege gelegt. Schon in vierter Generation befassen wir uns mit Küchenmöbeln und sorgen dafür, dass diese genau auf die Bedürfnisse ihrer Bewohner und die Räumlichkeiten zugeschnitten sind. Rufen Sie mich an (0711 / 86 666 10) oder kommen am besten gleich vorbei. Wir freuen uns auf Ihren Besuch in unserem Küchenstudio in Stuttgart-Weilimdorf in der Glemsgaustr. 16.